Battert


Der Battert ist ein 568 m hoher Berg nördlich von Baden-Baden. An seinem westlichen Abhang befindet sich das Schloss Hohenbaden. An der Südseite das Klettergebiet die Battertfelsen. Auf dem Bergrücken befinden sich noch Überreste eines Ringwalls keltischer Siedler.

Ostara 31.03.13 im Zauberwald

Die Felsen

Jagtgeheul im Wald, seit Stunden hetzt Junker Immo durch den Nebelfeuchten Oktoberwald einen mächtigen Hirsch, als ein weißes Reh seinen Weg kreuzt. Sogleich ließ er die alte Spur um den Tier zu folgen. Das Reh verstieg sich ausweglos im Felsengewirr des Batterhangs. Schon hat der Jäger seinen Bogen gespannt, da stand eine schöne Frau neben dem zitternden Rehlein, und streichelt seinen Kopf. Dem Jäger indes entglitt die Waffe und er polter dumpf über die steile Felswand hinab. Der Jäger entsagte daraufhin aller weltlichen Freude und der Jagt. Zog in die menschenleere Einöde des Batterfelsen .Und läutete an lauen Sommerabenden ein Glöckchen durch den Wald, kamen Wolf, Hirsch, Reh und Hase zu seiner Hütte und nahmen furchtlos Futter aus seinen Händen.

 

 

Die Batterteiche mit ca. 600 Jahren ist vermutlich der älteste Baum im Stadtkreis Baden-Baden.