Walchensee


Juli 2014

Walchensee 31.10.2013

Der Walchensee ist einer der tiefsten (maximale Tiefe: 192,3 m) und zugleich mit 16,40 km² auch einer der größten Alpenseen Deutschlands. Der See liegt 75 km südlich von München inmitten der Bayerischen Voralpen.

Die Insel Sassau ist die einzige Insel im Walchensee. Sie ist 2,596 Hektar groß und unbewohnt.

 

Die Insel liegt im Ostteil des Walchensees, 210 Meter vom Ostufer des Sees entfernt. Die Insel hat von Westen nach Osten eine Länge von 367 Metern, von Norden nach Süden eine maximale Breite von 93 Metern. Der Umfang der Insel beträgt ungefähr 900 Meter.

 

Die Insel ist dicht mit Bäumen bewachsen, ein in dieser Zusammensetzung einmaliger Mischwald aus Fichten, Tannen, Buchen und Eiben. Das Betreten der Insel ist ganzjährig verboten.

 

Dadurch bietet die Insel Sassau vielen Vögeln hervorragende Brutmöglichkeiten und Zugvögeln ein sicheres Winter- oder Durchzugsquartier. Außerdem wachsen einige Pflanzen, die vorher rund um den Walchensee wuchsen, jetzt nur noch auf der Insel.

 

 

Walchensee 30.06.14

Walchensee 07.07.14